Tom Cruise: Ab heute Ehrenbürger von Busan

Donnerstag, 10.Januar 2013

Laut “The Hollywood Reporter” steht dem Schauspieler Tom Cruise (50) diese Woche Großes bevor: Morgen (Donnerstag, 10. Januar) soll Tom Cruise die Ehrenbürgerschaft in Busan, der zweitgrößten Stadt in Südkorea, erhalten, bevor er auf dem dortigen Filmfestival die Premiere seines Films “Jack Reacher” feiert und gewohnt über den Roten Teppich flaniert. Ein Grund für die Ehrenbürgerschaft, die neben Tom Cruise auch “Jack Reacher”-Regisseur Christopher McQuarrie erhält, ist der wachsende Status von Busan in der asiatischen Filmindustrie – zudem Cruise und McQuarrie durch das dort stattfindende Filmfestival beitragen: “Der Besuch eines Topstars und Regisseurs trägt zur Förderung von Busans wichtigem Status in der Filmindustrie Asiens bei. Die Stadt hat sich entschlossen, Mr. Cruise die Ehrenbürgerschaft in Anerkennung seines Beitrags zur Industrie zu verleihen”, so ein Repräsentant von Busan.

Tom Cruise: Besuch von Suri über Thanksgiving

Freitag, 23.November 2012

Von wegen Tom Cruise (50) vernachlässigt seine Tochter Suri (6). Zwar haben sich Vater und Tochter offiziell seit drei Monaten nicht mehr richtig zu Gesicht bekommen, doch gestern, an Thanksgiving waren beide wieder vereint. Katie Holmes (33) flog nach Ohio, um dort den amerikanischen Feiertag gemeinsam mit ihren Eltern zu zelebrieren und die kleine Suri flog nach England um ihren Papa zu besuchen. Momentan wohnt der 50-Jährige nämlich in London, um dort den Science-Fiction-Thriller “All You Need Is Kill” zu drehen. Momentan soll die kleine Suri noch vor Ort sein, um noch ein wenig Zeit mit ihrem Vater verbringen zu können.

“TomKat”: Gemeinsames Weihnachtsfest

Sonntag, 18.November 2012

Trotz der Scheidung scheinen Tom Cruise (50) und seine Ex-Frau Katie Holmes (33) als Familie zusammenzuhalten, insbesondere für die gemeinsame Tochter Suri (6). Gemeinsam wollen die drei den amerikanischen Feiertag Thanksgiving zelebrieren und darüberhinaus wurde nun auch bekannt, dass sich die Familie angeblich auch am Weihnachtsfest zusammenrauft. Weihnachten ist das Fest der Familie und der Liebe, doch schwer wird das Fest, wenn eine Familie entzweit ist. Doch Katie soll angeblich darauf bestanden haben, dass das Weihnachtsfest mit ihrem Ex-Mann vonstatten geht, und das nicht nur allen Suri zur Liebe: “Katie hat sich endlich in ihrem neuen Leben zurecht gefunden und ist glücklich. Jetzt hat sie auch genug Selbstvertrauen, um Tom zu sehen und mit ihm zu sprechen. Katie weiß, dass ihre Tochter Suri Weihnachten gern mit ihrem Vater verbringen würde und andersherum ist das genauso. Sie vermisst Tom und macht sich Sorgen, weil er so zerbrechlich aussieht”, verriet ein Insider.

Nicole Kidman war abhängig von Tom Cruise

Mittwoch, 14.November 2012

Ganze elf Jahre war die australische Schönheit Nicole Kidman (45) mit Hollywood-Star Tom Cruise (50) liiert. Von 1990 bis 2001 waren die Beiden offiziell Mann und Frau, sie standen gemeinsam vor der Kamera und krönten ihre Liebe mit der Adoption ihrer beiden Kinder, Isabella und Connor Cruise. Nun ließ die 45-Jährige Schauspielerin in einem Interview mit dem Magazin “DuJour” verlauten, dass sie zutiefst schockiert war als die Trennung von Cruise im Jahr 2000 erfolgte. Noch kurz vorher war Kidman immer der Ansicht gewesen, dass ihr “gemeinsames Leben perfekt war”. Doch es folgte die Ernüchterung: “Ich habe mich wahnsinnig, leidenschaftlich verliebt”, erinnert sich die 45-Jährige. “Alles drehte sich um Tom. Ich wäre für ihn bis ans Ende der Welt gegangen. Wir waren in einer Blase, nur wir beide. Wir wurden sehr abhängig voneinander.”

Tom Cruise hat wachsames Sicherheitspersonal

Montag, 29.Oktober 2012

Angeblich wurde in Tom Cruise Anwesen im noblen Ort Beverly Hills eingebrochen. Das berichteten heute verschiedene Medien. Bei dem Einbrecher soll es sich nicht um irgendeinen x-beliebigen Verbrecher gehandelt haben, sondern es soll Cruise’ Nachbar Jason Sullivan (41) gewesen sein, der wohl etwas zu tief ins Glas geschaut hat. Als Mr Sullivan gerade über den Zaun klettern wollten, wurde das Sicherheitspersonal von Tom Cruise auf den “Langfinger” aufmerksam und schoss auf ihn. Umgehend wurde die Polizei alarmiert, die den Nachbarn direkt wegen angeblichem Hausfriedensbruch mit auf die Wache nahm.