Sila Sahin: Die Schauspielerin hat Angst gehasst zu werden

Donnerstag, 21.April 2011

Sila Sahin kommt aus den Schlagzeilen nicht mehr raus. Ihre freizügigen Bilder im Playboy stoßen auf extreme Reaktionen. Die Deutsch-Türkin wollte sich von den kulturellen Zwängen befreien und anderen Mädchen Mut machen. Doch bei ihren Landsleuten kommt ihr Befreiungsschlag teilweise überhaupt nicht positiv an. Jetzt hat die GZSZ-Schasupielerin Angst gehasst zu werden.

Sila Sahin: Weltweite Reaktionen auf Playboy-Fotos

Donnerstag, 21.April 2011

GZSZ-Darstellerin Sila Sahin zog sich für den Playboy aus und ließ sich nackt fotografieren. An sich nichts aufregendes, doch ihre Herkunft macht es doch zu etwas ganz Besonderem. Denn Sila Sahin ist Türkin, die erste, die es jemals auf den Playboy-Titel geschafft hat. Damit sorgte sie für viel Aufsehen und heftige Diskussionen, nicht nur in Deutschland. Weltweit berichteten Zeitungen über die junge Schauspielerin und ihr Nackt-Shooting.

Sila Sahin: Stress mit den Eltern wegen Nackt-Fotos

Donnerstag, 14.April 2011

Die GZSZ-Schauspielerin Sila Sahin hat mit ihren Bildern im Playboy-Magazin für einige Diskussionen gesorgt. Die schöne Türkin hat natürlich geahnt, dass die Bilder ihren konservativen Eltern nicht gefallen werden. Im “Punkt 6″-Interview versuchte sie zu erklären: “Oje, Mama, Papa, ich liebe Euch sehr. Ich hoffe, Ihr könnt mir verzeihen. Ich habe das gemacht, weil ich mich endlich frei fühlen möchte und ich hoffe, Ihr versteht das.” So wie es aussieht haben ihre Eltern kein Verständnis dafür.

Sila Sahin: GZSZ-Darstellerin nackt im Playboy

Mittwoch, 13.April 2011

Sila Sahin, bekannt aus der Rolle der Ayla in der RTL-Serie “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (Montag bis Freitag, 19.40 Uhr), sorgt mit pikanten Bildern für Aufsehen. Als erste Deutsch-Türkin hat sie für den “Playboy” die Hüllen fallen lassen. Während auf einige Fotos die intimsten Stellen noch mit Stoff verdeckt sind, zeigt sich Sila auf anderen komplett nackt. Ihre Eltern wissen noch nichts von dem freizügigen Fotoshooting ihrer Tochter. Doch spätestens jetzt, da die Bilder nicht nur im “Playboy” selbst, sondern auch im Fernsehen zu sehen waren, wissen auch sie Bescheid.

Jörn Schlönvoigt: Neue Liebesbeziehung mit Serienkollegin

Mittwoch, 8.September 2010

Während andere Leute Privates und Berufliches trennen, hat sich Schauspieler Jörn Schlönvoigt erneut in eine Serienkollegin verliebt. Schon lange wurde vermutet, dass der Darsteller der RTL-Soap “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (Montag bis Freitag, 19.40 Uhr) mit Sila Sahin zusammen ist. Spätestens seit der offiziellen Trennung von Kollegin Sarah Tkotsch verdichteten sich die Gerüchte. Auch in der Serie stand Sila Sahin als Ayla zwischen Philipp (Jörn Schlönvoigt) und Lucy (Sarah Tkotsch). Scheinbar war sie auch im echten Leben der Trennungsgrund.