Raúl Richter: Der GZSZ-Star wagt sich aufs Tanzparkett

Montag, 1.März 2010

Ab dem 9. April wagen sich wieder zehn Promis aufs Tanzparkett, wenn RTL eine neue Ausgabe von “Let’s Dance” (21.15 Uhr) startet. Auch Raúl Richter, Mädchenschwarm der RTL-Soap “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (Montag bis Freitag, 19.40 Uhr) trainiert schon fleißig für die anstehenden acht Live-Shows, in denen er gegen die anderen prominenten Kandidaten antreten muss. Unterstützt werden alle von Profi-Tänzern, die ihnen die Tanzschritte beibringen. Innerhalb nur einer Woche müssen die “Let’s Dance”-Kandidaten neue Tänze für die nächste Show einstudieren und möglichst schwungvoll vor Jury und Publikum präsentieren.

GZSZ: Felix Isenbügel steigt aus der Serie aus

Dienstag, 23.Februar 2010

Lange spielt Felix Isenbügel noch nicht mit in der Daily Soap “Gute Zeiten, Schlechte Zeiten”, aber dennoch hat er jetzt bereits bekannt gegeben, dass er die Serie verlassen wird. Noch in diesem Jahr wird er das letzte Mal in GZSZ zu sehen sein, obwohl er erst seit kurzem eine Hauptrolle spielt. Bis mindestens Ende Juni wird er zwar noch vor der Kamera stehen, aber danach hört er definitiv auf. Mittlerweile ist sich die Programmleitung noch nicht sicher, ob die Geschichte seiner Rolle zu Ende erzählt wird, oder ob seine Figur durch einen anderen Schauspieler ersetzt wird.

Susan Sideropoulos: Sie will trotz Babypause bald zurück zu GZSZ

Montag, 18.Januar 2010

Als bekannt wurde, dass Susan Sideropoulos ein Baby erwartet, mischte sich bei den Fans der erfolgreichen RTL-Soap “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (Montag bis Freitag, 19.40 Uhr) zur Freude mit der Schauspielerin auch ein wenig die Angst, sie könnte aus der Serie aussteigen. Doch genau das Gegenteil ist der Fall: Susan will nach der Babypause so schnell wie möglich ans Set von GZSZ zurück. Anfang März ist der Geburtstermin von Susans kleinem Sohn. Dass es ein Junge wird, weiß die 29-Jährige schon seit dem dritten Monat. Jetzt freut sie sich gemeinsam mit ihrem Mann darauf, dass sie ihren kleinen Sprössling bald in den Armen halten können.