Christian Tews: Ex-”Bachelor” testet sein Schauspieltalent bei GZSZ

Freitag, 27.Februar 2015

Im wahren Leben ist Christian Tews ein echter Geschäftsmann, doch bekannter ist er den meisten als ehemaliger “Bachelor” aus der RTL-Show “Der Bachelor“. Nachdem er dort seine große Liebe gesucht, aber leider nicht gefunden hatte, trat er unter anderem auch als Model auf und präsentierte beispielsweise die “Glööckler exclusive for engbers”-Kollektion. Jetzt testete er auch […]

Raphael Vogt: Ex-GZSZ-Star steigt bei “Alles was zählt” ein

Montag, 22.September 2014

Serien-Comeback für Raphael Vogt: Der ehemalige GZSZ-Darsteller ist ab Ende Oktober in der RTL-Soap “Alles was zählt” (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr) zu sehen. Allerdings stand er zunächst nur für eine kurze Gastrolle vor der Kamera. Ab 27. Oktober 2014 ist er in der Rolle des Daniel Leyer zu sehen, der online nach der großen Liebe sucht und dabei Katja (gespielt von Anna-Katharina Samsel) kennen lernt. Zwischen den beiden geht es gleich beim ersten Treffen zur Sache.

Raphael Vogt ist für Serien-Fans kein Unbekannter: Bis 2005 war er als Nico Weimershaus ini “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” zu sehen. Für Schlagzeilen sorgte er in letzter Zeit aber nicht mit neuen Rollen, sondern als Mixed Martial Arts Kämpfer. Jetzt freut er sich, wieder als Schauspieler vor der Kamera zu stehen: “Besonders freue ich mich darüber, dass ich in Köln Regisseure und einige andere Leute aus dem Produktionsteam wiedergetroffen habe, die mich und meine Karriere schon seit den Anfangszeiten von GZSZ begleiten! Der Empfang war sehr herzlich!”

Also doch: Raúl Richter steigt bei GZSZ aus

Donnerstag, 11.September 2014

Schon lange wurde darüber spekuliert, dass Raúl Richter bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (Montag bis Freitag, 19.40 Uhr, RTL) aussteigen würde. Lange wurden diese Gerüchte dementiert, doch jetzt hat der Sender bestätigt, dass sich der Schauspieler dazu entschlossen hat, die Serie zu verlassen. Diese Entscheidung muss bereits vor längerer Zeit gefallen sein, da Raúl Richter schon im November zum letzten Mal als Dominik Gundlach bei GZSZ zu sehen sein wird. Bis Ende September wird er noch für die Serie drehen, dann will er sich nach sieben Jahren neuen Projekten widmen. “Ich möchte mich zukünftig neuen Film- und TV-Projekten widmen und dafür muss man frei sein. Ich bin allen Kollegen, der Produktion und RTL sehr dankbar für die schöne und auch lehrreiche Zeit bei GZSZ”, so Raúl Richter über seinen Abschied von GZSZ.

Jascha Rust: Er macht Schluss mit GZSZ

Donnerstag, 14.August 2014

Schon wieder steigt ein Darsteller bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” aus: Mädchenschwarm Jascha Rust macht Schluss mit GZSZ. Erst am Montag war Merlin Leonhardt in der Rolle des Till “Bommel” Kuhn zum letzten Mal zu sehen. Jascha Rust spielt seit fast dreieinhalb Jahren den Zacharias Klingenthal. Der ist schon vor einigen Wochen nach Brasilien geflogen. Ob er dort bleibt und ein neues Leben beginnt, oder ob er noch einmal zu seinen Freunden nach Berlin zurückkehrt ist offen. Bislang gibt es von Jascha Rust lediglich ein kurzes Videostatement auf rtl.de, in dem er seinen Ausstieg verkündet. Ob Zac vielleicht sogar den Serietod stirbt und somit jede Chance auf eine Rückkehr ausgeschlossen ist, ist noch offen.

GZSZ: 5.555 Folgen und noch lange nicht genug

Montag, 11.August 2014

Was für eine Erfolgsstory: Heute Abend läuft bei RTL die 5.555. Folge der Serie “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (Montag bis Freitag, 19.40 Uhr). Noch nie hat eine tägliche Serie so lange im deutschen Fernsehen durchgehalten. Und derzeit sieht es nicht danach aus, als gebe es ein baldiges Ende der Soap. Ganz im Gegenteil: GZSZ ist noch immer ein Quotengarant. Rund 3,3 Millionen Zuschauer schalten täglich ein, wenn es wieder heißt: “Durch Liebe und Schmerz, wird in guten und in schlechten Zeiten dein Schicksal bestimmt”. Die Serie kommt gerade deshalb so gut an, weil die Themen so vielfältig sind wie es das Leben eben ist. Das weiß auch GZSZ-Producerin Kristin Schade: GZSZ “erzählt vom Erwachsenwerden, von der Suche nach sich selbst und dem Leben, das man führen möchte. Von Freundschaft, Erfolg, Enttäuschung, Familie und natürlich Liebe. Es geht um Musik, Mode und Lifestyle – und genauso um den Alltag, berufliche Orientierung, Krankheit und Tod.”