Der Bachelor: Er und Mona haben viel Kontakt

Sonntag, 21.April 2013

In der diesjährigen Staffel von “Der Bachelor”, hat es für Jan Kralitschka (36) mit der großen Liebe nicht so klappen wollen. Bereits als die Finalsendung ausgestrahlt wurde, waren der 36-Jährige und seine Herzensdame Alissa schon wieder getrennt. Zu Gast in der MDR-Talkshow “Riverboat” rzählte Jan, dass ihm die Teilnahme an der Kuppel-Show nicht nur Glanz und Gloria gebracht hat. Besonders die Zuschauer konnten die finale Entscheidung von Jan nicht nachvollziehen. Anstatt das der 36-Jährige der sympathischen Mona, die über beide Ohren in ihn verliebt war, die letzte Rose überreichte, entschied er sich für die geheimnisvolle Alissa. Das viele diese Entscheidung nicht nachvollziehen konnten, musste Kralitschka selbst in seinem Alltag erfahren.

Ist “Bachelor” Jan Kralitschka wieder mit seiner Ex liiert?

Mittwoch, 27.Februar 2013

Auch die “Liebe” der dritten Staffel des “Bachelor” hielt nicht. Jan Kralitschka (36) trennt sich von seiner Auserwählten Alissa (25), noch bevor das große Finale über die TV-Bildschirme flimmerte. Der 36-Jährige konnte das überwältigende Gefühl aus Kapstadt nicht mit nach Hause nach Deutschland nehmen: “Dieses Schmetterlingsgefühl, das da in Kapstadt war, das krieg ich nicht hin”, erzählte der Bachelor vergangenen Samstag in “Der Bachelor – Nach der letzten Rose”. Deshalb erfolgte die Trennung von Alissa, nicht mal der gemeinsame Traumurlaub soll stattgefunden haben. Viele urteilten schnell, dass Jan Kralitschka zu voreilig sei – doch ist das fehlende “Schmetterlingsgefühl” wirklich der einzige Grund für die Trennung? Wie die “B.Z.” nun berichtet, behaupten Anwohner aus Jans Heimatort Bad Honnef, dass der 36-Jährige bereits wieder vermehrt mit seiner Ex-Freundin anbandelt. Mit dem blonden Model hat der Bachelor eine gemeinsame Tochter (3)

Der Bachelor: Mona peilt eine TV-Karriere an

Freitag, 22.Februar 2013

Die letzte Rose von Bachelor Jan konnte die Schweizerin Mona (30) zwar nicht abstauben, doch dafür gehören ihr die Sympathien sämtlicher Zuschauer. Dass sie sich in den 36-Jährigen verliebt hat, betonte Mona von Sendung zu Sendung und es war ihr auch deutlich anzusehen, dass sie Gefühle für den Bachelor hegt. Am Tag der Entscheidung schwärmte Jan vor Mona von der gemeinsamen Zeit und eigentlich war man sich schon sicher, dass er in Mona die richtige Frau gefunden hat. Doch auf hohen Töne folgte schnell die Abfuhr: “Ich denke ich habe mich einfach nicht verliebt”, ließ Jan die 30-Jährige wissen. Mona traf die Entscheidung des Bachelors wie ein Schlag ins Gesicht, doch mittlerweile scheint sie über den Korb hinweg zu sein: “Ich nehme ausschließlich positive Erfahrungen aus der Bachelor-Sendung mit”, wird Mona von der “Schweizer Illustrierten” zitiert.

Der Bachelor: War Alissa am Ende doch zu eifersüchtig?

Donnerstag, 21.Februar 2013

Nachdem Bachelor Jan Kralitschka (36) seiner Auserwählten Alissa gestern im Finale der Sendung die letzte Rose überreichte, soll zwischen den beiden nun schon wieder alles aus und vorbei sein. Besonders im Netz wurde die Entscheidung des 36-Jährigen kritisiert, so hoffte die Mehrzahl der Zuschauer auf ein Happyend mit Mona, der Jan zuvor einen Korb erteilte. “Findest du es auch schön, wenn ich dir sage, dass ich, auch wenn’s sicher kompliziert werden könnte, mir eine gemeinsame Zukunft mit dir vorstellen könnte?”, fragte Jan Alissa bevor sie die letzte Rose bekam. Und scheinbar sollte er recht behalten, denn wie Freunde der 25-Jährigen nun berichten, ist die “Liebe” der beiden auf Grund zahlreicher Komplikationen zerbrochen.

Das gestern ausgestrahlte Finale wurde bereits im November aufgezeichnet, danach sollte eine Traumreise für Jan und Alissa folgen, da sie in Deutschland bis gestern ihre Beziehung vertragsbindend geheimhalten mussten. Laut der “Bild”-Zeitung ließen die beiden jedoch bereits den gemeinsamen Urlaub platzen.

Der Bachelor: Die letzte Rose überreichte er Alissa

Donnerstag, 21.Februar 2013

Der diesjährige Bachelor Jan Kralitschka hat sich entschieden: Seine Herzensdame ist Alissa (25), der er seine letzte Rose überreicht hat. Das Finale fiel ziemlich tränenreich aus, Jan hat beide der verbliebenen Kandidatinnen in sein Herz geschlossen und verbindet sowohl mit Alissa als auch mit Mona schöne Erinnerungen. Bevor es zur Entscheidung kam, stellte der Bachelor den Mädels jeweils einzeln seine Eltern vor, die extra nach Kapstadt gereist sind um ihren Sohn zu unterstützen. Richtige Unterstützung gab es jedoch nicht, denn auch Jans Eltern waren ähnlich im Zwiespalt wie er selber. Papa Heinz bezeichnete Mona als “top” und Mama Helga empfand mehr Sympathie für Alissa. Bis zuletzt war auch Jan unentschlossen wer seine Traumfrau ist: An Mona schätzte er ihre herzliche Art sowie die enorme Vertrautheit, die zwischen ihm und ihr herrschte während Alissa mit ihrer geheimnisvollen Art sein Herz höher schlugen ließ.

Doch letztlich musste der 36-Jährige eine Entscheidung treffen für die er, wie er betonte, sein Kopf und Verstand ausschaltete und nur nach seinem Herzen ging. Zunächst teilte er Mona seine Wahl mit, die ihm zuvor noch ihre Gefühle gestand. Die Zeit in Südafrika und die darauffolgenden Dreamdates ließ Jan gemeinsam mit der 30-Jährigen Revue passieren und schwärmte von den vielen Gemeinsamkeiten. So mancher Zuschauer war sich zu diesem Zeitpunkt wohl schon sicher, dass Mona das Herz des Junggesellen für sich gewinnen konnte, doch nach Jans schönen Worten und den kleinen Streicheleinheiten folgte prompt die Ernüchterung: “Ich habe mich nicht in dich verliebt”, ließ Jan Mona wissen.