HIM: “Wir verbinden Arbeit und Freundschaft miteinander”

HIM - Album

HIM sind zurück mit ihrem neuen Album “Tears on Tape”

HIM sind nach fast drei Jahren Pause zurück mit einem neuen Album: “Tears on Tape” erscheint am 26. April 2013 und liefert 13 Songs in gewohnter HIM-Manier, melancholisch-melodische Tracks, die zum Schmachten, aber auch zum Abrocken einladen.

In Berlin stellten HIM das neue Album bereits im Rahmen eines Konzerts vor. Zuvor beantwortete Frontmann Ville Valo die Fragen von Prominent24.de im Interview. Darin sprach er unter anderem über weitere Tour-Pläne und die Beziehung der Band-Mitglieder untereinander.

Prominent24.de: Ville, viele Fans machen sich große Sorgen um deine Gesundheit, seit sie das Video zu „Tears on Tape“ gesehen haben, weil du so dünn geworden bist. Kannst du sie beruhigen, geht es dir gut?

Ville Valo: Oh nein! Ich hab sogar zugenommen, Leute! Ich esse dreimal am Tag. Ihr solltet mal meinen Vater sehen – der ist über 60 und total dünn. Ich denke, das ist genetisch bedingt.

Prominent24.de: Warum habt ihr euch in den letzten Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen?

Ville: Das haben wir eigentlich gar nicht. Wir haben Ende 2010 unsere letzte Tour beendet und dann angefangen, an neuen Songs zu arbeiten. Unser Gitarrist hat unter dem Namen “Daniel Lioneye” ein zweites Soloalbum veröffentlicht und unser Bassist Migé und unser Keyboarder tourten mit Linde durch die USA, wo sie als Vorband von Cradle of Filth aufgetreten sind. Danach haben wir wieder als HIM gemeinsam geprobt, aber unser Drummer hatte Probleme mit seinen Händen. Er konnte wegen eines Nervenschadens nicht mehr spielen, weil er solche Schmerzen hatte. Wir mussten Monate warten, bis er wieder mit uns spielen konnte. Im Mai letzten Jahres fingen wir dann wieder an zu proben und an neuen Songs zu arbeiten.

Prominent24.de: Befürchtet ihr, dass euer Drummer die anstehende Tour nicht durchstehen könnte?

Ville: Nein, es geht ihm gut. Während der Proben fürs Album spielten wir weit mehr als auf Tour, da spielten wir fünf, sechs Stunden am Tag. Aber es kann immer etwas passieren, das weiß man nie. Ich könnte meine Stimme verlieren oder jemand bricht sich ein Bein oder dergleichen. Wir sind fünf Leute in der Band, da weiß man nie. Aber wir hoffen das Beste!

Prominent24.de: Am Freitag erscheint euer neues Album “Tears on Tape”. Hast du irgendwelche Lieblingssongs?

Ville: Das ist schwer zu sagen. Wenn man monatelang an einem Album arbeitet, sieht man manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht. Man konzentriert sich so auf kleinste technische Details, dass man das Album schon nicht mehr als Stück Musik anhört. Aber ich mag etwa “Hearts At War”, es ist ein sehr einfacher Song, aber ich mag ihn wirklich, weil er sehr melodisch und melancholisch ist. Ich mag auch “Into the Night”, aber auch den Titel-Track “Tears on Tape”. Das ist vielleicht die poppigste Nummer auf dem Album, aber ich steh eben auf die melodischen Songs.

Prominent24.de: Ihr seid nicht nur eine Band, sondern auch Freude. Wie oft trefft ihr euch, wenn ihr nicht gerade an einem neuen Album arbeitet oder auf Tour seid?

Ville: Niemals! (lacht) Das ist wie mit Familienmitgliedern, man kann nicht immer mit ihnen zusammen leben. Das ist der Grund, warum Kinder irgendwann ausziehen. Wenn wir auf Tour sind, leben wir wochenlang gemeinsam auf engstem Raum in einem Bus. Danach will jeder erstmal wieder Zeit mit seiner eigenen Familie verbringen und sich auf eigene Projekte konzentrieren. Außerhalb der Band treffen wir uns zwar nicht so oft, aber die Band nimmt immerhin viel Zeit in unserem Leben ein. Wenn wir ein Album aufnehmen, verbringen wir jeden Tag miteinander. Wir verbinden Arbeit und Freundschaft miteinander.

Sänger Ville Valo

Ville Valo stand Prominent24.de in Berlin Rede und Antwort

Prominent24.de: Wie entstehen denn eure Songs? Schreibst du die alle alleine?

Ville: Oft ist es so, dass ich die Idee für einen Song entwickle und wir dann einfach anfangen zu jammen, bis es sich gut anhört. So entwickeln sich die Songs aus der gemeinsamen Zusammenarbeit.

Prominent24.de: Gibt es Pläne für eine längere Deutschland-Tour, nachdem ihr in dieser Woche nur zwei Konzerte hier gespielt habt?

Ville: Ja, definitiv. Die beiden Konzerte waren mehr als eine Art Record-Release-Parties zum neuen Album gedacht. Es geht vor allem darum zu zeigen, dass wir zurück sind und ein neues Album veröffentlichen. Im Sommer spielen wir auf einer Reihe von Festivals auf der ganzen Welt. Danach werden wir eine richtige Tour machen, die wird gerade vorbereitet, so dass es noch keine festen Daten dafür gibt. Das Problem mit dem Touren ist, dass die Welt einfach verdammt groß ist (lacht). Wenn man überall dort auftreten könnte, wo man gerne mal spielen würde, wäre man mindestens zwei Jahre unterwegs.

Prominent24.de: Geht es einem nicht irgendwann auf die Nerven, jeden Abend die gleichen Songs zu singen?

Ville: Nein, ganz im Gegenteil. Man muss die Songs nur einfach immer wieder neu aufleben lassen und jedes Mal ein bisschen verändern, so dass es eben nicht zur Routine wird.

Prominent24.de: Wie bereitest du dich auf eine Tour vor? Es muss ziemlich anstrengend sein, jeden Tag in einer anderen Stadt aufzuwachen und jeden Abend auf der Bühne zu stehen.

Ville: Ich versuche einfach, mir darüber keine Gedanken zu machen. Man versucht sonst, Dinge zu kontrollieren, über die man keine Kontrolle hat. Man muss sich einfach mit den Gegebenheiten abfinden. Das Wichtigste ist der Auftritt. Aber man sollte vor allem versuchen, gesund zu bleiben. Das ist allerdings leichter gesagt als getan.

Prominent24.de: Kannst du dir vorstellen, wie dein Leben aussehen würde, wenn du nie mit deiner Musik Erfolg gehabt hättest?

Ville: Das ist wirklich schwer zu sagen, denn ich hatte nie einen richtigen Job, bevor wir die Band gegründet haben. Ich habe sogar die Schule für die Band abgebrochen. Ich habe also keine Alternative, keinen “Plan B”. Aber wenn ich die Zeit hätte und nicht schon zu alt dafür wäre, würde ich wohl nochmal die Schulbank drücken und etwas studieren.

Das Interview führte Elisabeth Singer für Prominent24.de.

HIM-Album

Das neue HIM-Album “Tears on Tape” erscheint am 26. April 2013

Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: