Gabriele Metzger: “Wir haben noch Millionen von treuen Fans”

Gabriele Metzger spielt seit der 1. Folge Charlie Schneider in der "Verbotenen Liebe"

Gabriele Metzger spielt seit der 1. Folge Charlie Schneider in der “Verbotenen Liebe”

Heute Abend um 18:00 Uhr feiert die ARD Glamour-Soap “Verbotene Liebe” ihre 4500. Folge. Intrigen, Freundschaften, Todesfälle und natürlich ganz viel verbotene Liebe – mittlerweile blickt die Soap auf rund 19 Jahre zurück. Auch in der Jubiläumsfolge wird es wieder dramatisch und die Zuschauer dürfen sich auf ein Wiedersehen mit einer altbekannten Rolle freuen.

Da die Serie ab 12. Mai in eine dreiwöchige Zwangspause geht, wurde in den letzten Wochen viel darüber spekuliert, ob “Verbotene Liebe” langfristig abgesetzt wird. Wir haben Gabriele Metzger (spielt Charlie Schneider) zum Interview getroffen und mit ihr 19 Jahre “Verbotene Liebe” Revue passieren lassen. Was sagt sie zu einer möglichen Absetzung? Mit welchen Rollen könnte es ein Wiedersehen geben? Und was waren ihre Highlights als Restaurant-Besitzerin “Charlie Schneider”?:

Prominent24: Sie sind bereits seit der ersten Folge im Jahr 1995 als Charlotte Schneider in der Verbotenen Liebe zu sehen. Neben Miriam Lahnstein sind Sie noch einer der wenigen “alten Hasen” – was hat sich für Sie durch den Tod von Charlies langjährigem Wegbegleiter Arno Brandner geändert?

Gabriele Metzger: Charlie hat zwar ihren besten Freund verloren, aber mittlerweile einen Ehemann dazu gewonnen. Ein Mann im Haus ist also auch weiterhin vorhanden.

Prominent24:Charlie Schneider und Tanja von Lahnstein waren sich in der Serie selten grün. Mittlerweile hat sich Tanja von Lahnstein aber zum Positiven gewendet und es gibt nur noch wenige Szenen, in denen Tanja gegen Ihre damalige Erzfeindin Charlie intrigiert. Vermissen Sie das? Oder finden Sie es persönlich gut, dass Tanja sich so gewandelt hat?

Gabriele Metzger: Tanja ist ja immer für eine Überraschung gut. Hier sollte man dem Frieden nicht trauen. Aber die ein oder andere Intrige von Charlie wäre auch mal wieder schön!

Prominent24:Sie können auf 4500 Folgen Verbotene Liebe zurückblicken. Welche Geschichte um Charlie Schneider fanden Sie persönlich am besten?

Gabriele Metzger: Es ist so unglaublich viel passiert in den Jahren meines Parallellebens als Charlie Schneider. Das ist natürlich sehr schön, das macht dich sehr reich, weil du sehr viel erlebst. Im normalen Leben ist das sicherlich anders. Wir drehen auf echten Schlössern, waren in Paris oder auf der Pferderennbahn. Einmal hat sich Charlie als Clarissa von Anstetten ausgegeben und ist mit einem Lösegeldköfferchen losgezogen. Eines der im wahrsten Sinne des Wortes bewegendes Erlebnisse war unsere Kreuzfahrt zum 10-jährigen Jubiläum, bei der wir von Monte Carlo bis Fuerteventura geschippert sind. Gleich in der ersten Nacht hatten wir Windstärke 8 und das ganze Team wurde seekrank. Das Schiff hat so geschlingert, dass wir nur im Liegen geschminkt werden konnten. Außerdem hatten wir einen, mittlerweile international bekannten Schauspieler, am Set. Das war Daniel Brühl, der den Straßenjungen Benji spielte, mit dem Charlie sogar – es wurde nie ganz aufgedeckt – eine Liaison hatte…

Prominent24: Mit Elisabeth von Lahnstein hat Charlie Schneider nach Clarissa von Anstetten eine neue beste Freundin gefunden. Welche Freundschaft ist bzw. war Ihrer Meinung nach interessanter?

Gabriele Metzger: Diese beiden Freundschaften möchte ich nicht missen, mit Clarissa konnte ich böse Intrigen spinnen, während das Champagner-Trinken mit Elisabeth ungefährlicher ist. Für mich hat beides seinen Reiz.

Prominent24: Gemeinsam mit Elisabeth von Lahnstein hat sich Ihre Rolle gerade mit einer eigenen Dessous-Kollektion einen Traum erfüllt. Welchen Traum würden Sie in Ihrem Leben gerne in die Tat umsetzen?

Gabriele Metzger: Privat: Eine Weltreise. Beruflich: Es würde mich reizen, eine schöne Gesprächsrunde mit Menschen die etwas zu erzählen haben, zu moderieren.

Prominent24: Einige Fans von Verbotene Liebe fordern, dass die Serie eine neue Adelsfamilie braucht. Nach den von Anstettens und von Beyenbachs dreht sich die VL seit rund zehn Jahren um die Familie von Lahnstein. Steckt in dieser Familie noch Potential oder sind die Geschichten mittlerweile auserzählt?

Gabriele Metzger: Hier gibt es noch jede Menge Potential. Hier sollten wir der Fantasie unserer Autoren voll vertrauen. Mit Ansgar und Tanja kann es ja keine Langeweile geben.

Prominent24: Nach dem sich Charlie Schneider nie fest binden wollte, hat sie in Frank Helmke endlich einen Ehemann gefunden. Wie ist es, eine verheiratete Charlie Schneider zu spielen? Und inwieweit hat sich die Rolle durch Frank Helmke gewendet?

Gabriele Metzger: Nach all den Abenteuern die Charlie in den fast 20 Jahren zu bestehen hatte, hat sie sich jetzt auf das größte Abenteuer “Ehe” eingelassen. Sie musste lernen, jemanden zu akzeptieren der ganz anders ist als sie. Sozusagen Champus versus Bier. (lacht)

Prominent24: Was sind Ihrer Meinung nach Faktoren, warum weniger Zuschauer “Verbotene Liebe” schauen?

Gabriele Metzger: Der Fernsehmarkt hat sich in den letzten Jahren stark verändert und die Konkurrenz ist größer geworden. Viele Serien haben im Laufe der Zeit Zuschauer verloren – das betrifft nicht nur “Verbotene Liebe”. Und das Internet offeriert heutzutage ganz andere Möglichkeiten: Wir haben sehr viele Zuschauer, die sich unsere Serie in der ARD-Mediathek anschauen und gehören hier zu den stärksten Marken. Wir haben nach wie vor Millionen von treuen Fans und ich persönlich finde nicht, dass man der Quotendiskussion einen solchen Stellenwert einräumen sollte.

Prominent24: Müssen sich die Fans Sorgen machen, wenn das ARD TV-Experiment “Quizduell” auf dem Sendeplatz von Verbotene Liebe gut funktioniert?

Gabriele Metzger: Nein. “Verbotene Liebe” läuft nach den drei Wochen ganz normal weiter und bleibt auch weiterhin ein fester Programmbestandteil im Vorabendprogramm der ARD.

Prominent24: Kann man sich in diesem Jahr noch auf eine spannende Story um Charlie Schneider freuen? Oder wird es nach der Dessous-Geschichte zunächst wieder ruhiger?

Gabriele Metzger: Hier wird einiges passieren. Aber was genau, darf nicht verraten werden. Kleiner Tipp: Gut, dass es schöne Dessous gibt…

Prominent24: In der 4500. Folge steht Hagen von Lahnstein von den Toten auf und kehrt in die Serie zurück. Welche Rolle sollte Ihres Erachtens in die Verbotene Liebe zurückkehren und warum?

Gabriele Metzger: Ich fände es schön, wenn mich jemand aus meiner Familie besuchen würde. Charlie hat ja einen Bruder und eine Nichte. Man weiß ja nie…

Prominent24:In den letzten Jahren sind einige Rollen den Serientod gestorben. Welche Beerdigung in der Serie war für Sie am schwierigsten zu spielen auch in Bezug auf den Abschied am Set?

Gabriele Metzger: Die Beerdigung von Cécile war schwierig für mich. Denn Schauspielerin Yvonne Burbach ist ein gute Freundin von mir. Doch glücklicherweise ist sie in meinem Privatleben noch sehr lebendig.

Prominent24: Wird es in absehbarer Zeit noch mal ein Wiedersehen mit Clarissa von Anstetten und Nico von Lahnstein geben?

Gabriele Metzger: Das ist durchaus möglich…

Das Interview führte Jana Schwalbe für prominent24

Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: