TV-Stars

Ex-Bachelors im Ring: Jan Kralitschka gegen Christian Tews beim ProSieben Promiboxen

Freitag, 4.Juli 2014

“Warum als Bachelor nicht auch mal Veilchen statt Rosen verteilen?” So kommentiert Jan Kralitschka seine Teilnahme am großen ProSieben Promiboxen 2014. Als “Der Bachelor” verteilte er im vergangenen Jahr bei RTL noch Rosen an seine auserwählten Frauen. Doch im Ring wird er Schläge – und vielleicht eben auch das ein oder andere Veilchen – verteilen. Die wird dann sein “Bachelor”-Kollege Christian Tews abbekommen, der beim Promiboxen sein Gegner sein wird. Der ist sich jedoch sicher, dass er gute Chancen gegen Jan Kralitschka haben wird: “Für Jan wird es im Ring garantiert keine roten Rosen regnen. Dafür werden ihm einige blaue Wunder begegnen.”

Die beiden ehemaligen Rosenkavaliere sind die ersten Kandidaten für das große Promiboxen, die ProSieben jetzt bekannt gegeben hat.

Unter uns Starwahl: Jetzt für Lieblings-Seriendarsteller abstimmen!

Donnerstag, 3.Juli 2014

Auch in diesem Jahr werden beim alljährlichen “Unter uns”-Fantreffen die Gewinner der “Unter uns”-Starwahl gekürt. Noch bis 31. Juli 2014 kann man in 15 Kategorien über seine Lieblings-Darsteller der RTL-Serie abstimmen. Das Voting läuft über die Webseite des “Unter uns”-Fanclubs, der auch das Fantreffen am 11. August ausrichtet. Dort treffen Schauspieler und Fans am Set der Soap aufeinander. Die 450 verfügbaren Tickets für das Fantreffen waren innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Doch auch wer nicht an dem Event teilnehmen kann, hat die Möglichkeit, seinen Lieblingsdarsteller beim Voting für die Starwahl zu unterstützen.

Im vergangenen Jahr gehörten unter anderem Claudelle Deckert, Lars Steinhöfel und Valea Scalabrino zu den Gewinnern. In diesem Jahr kann man in 15 Kategorien abstimmen. Unter anderem werden die beste Schauspielerin und der beste Schauspieler (nach Altersgruppen U30 und Ü30) oder die beste Rolle gesucht. Besonders begehrt ist unter den Darstellern wohl die Auszeichnung als “Sexiest Unter uns-Star”.

The Voice of Germany: Die Jury für die nächste Staffel steht

Donnerstag, 3.Juli 2014

Die Suche nach “The Voice of Germany” geht erst im Herbst in eine neue Runde. Doch die Suche nach Jury-Mitgliedern für die Castingshow ist schon jetzt beendet. Stefanie Kloß, die Frontfrau der Band Silbermond, wird neben Rea Garvey, Samu Haber (Sunrise Avenue) sowie Michi Beck und Smudo (Die Fantastischen Vier) auf einem Jurorensessel Platz nehmen. Damit ist sie die einzige Frau in der Jury und muss wie ihre Vorgängerin Nena gegen die männlichenn Juroren durchsetzen. Schließlich geht es darum, am Ende den Kandidaten in seinem Team zu haben, der “The Voice of Germany” wird. Die Show ist also nicht nur ein Wettbewerb für die Kandidaten, die mit ihrem Gesangstalent überzeugen wollen, sondern auch für die Jury-Mitglieder, die als Coaches ihre Talents mit Rat und Tat auf den nächsten Auftritt vorbereiten.

Sila Sahin: Ab Oktober bei “Verbotene Liebe”

Montag, 30.Juni 2014

Kaum haben sich die Zuschauer an die neue Ayla Höfer bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” gewöhnt, da wird bekannt, dass Sila Sahin wieder eine Serienrolle angenommen hat. Sie steht in Kürze für die ARD-Soap “Verbotene Liebe” (Montag bis Freitag, 18 Uhr, Das Erste) vor der Kamera. Zu sehen sein wird sie jedoch erst ab Oktober.

Sila Sahin schlüpft in die Rolle des Models Gina Schmitz, Ex-Freundin von Tim Helmke (Marc Barthel). Ihr ist jedes Mittel recht, um als Model groß raus zu kommen. Um ihr Ziel zu erreichen, wird sie die ein oder andere hinterhältige Intrige spinnen und sich dafür unter anderem die Unterstützung von Ansgar (Wolfram Grandetzka) holen.

Felix van Deventer: Neu bei GZSZ

Mittwoch, 25.Juni 2014

Weil er lieber als DJ durchstarten will statt einen langweiligen Sprachkurs zu machen, wie es sich sein Vater vorstellt, flüchtet Jonas Seefeld von München zu seiner Mutter Maren nach Berlin. Diese Geschichte markiert den Einstieg von Felix van Deventer bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (Montag bis Freitag, 19.40 Uhr, RTL). Er wird ab 25. Juli 2014 in der Rolle von Lilys Bruder Jonas zu sehen sein. Der 18-Jährige unterbrach sogar die Schule, um für die RTL-Serie vor der Kamera stehen zu können und zog von Hamburg nach Berlin. Immerhin bewies er sein schauspielerisches Talent bereits in einigen Workshops und erhielt sogar eine Förderung der Stage School für Schauspiel, Gesang und Tanz in Hamburg.