TV-Stars

Verbotene Liebe: Autogrammstunde mit Serienstars auf der IFA

Mittwoch, 3.September 2014

Noch ist nicht klar, ob und wie es mit der Serie “Verbotene Liebe” weiter gehen wird. Die ARD nimmt die Sendung voraussichtlich Anfang 2015 aus dem Programm. Möglicherweise wird sie online fortgesetzt, doch das ist derzeit alles noch reine Spekulation. Gerade deshalb sollte man sich die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin nicht entgehen lassen. Dort werden einige “Verbotene Liebe”-Stars vor Ort sein, Autogramme geben und mit ihren Fans für Fotos posieren.

Am kommenden Freitag (5.9.) kommen Wolfram Grandezka und Miriam Lahnstein um 15.50 Uhr zum Bühnentalk auf der ARD-Bühne und verteilen bis 16.55 Uhr Autogramme. Am Samstag (6.9.) kann man dann Florian Wünsche und Sebastian Schlemmer persönlich treffen und Fotos mit ihnen machen (Bühnentalk ab 15.40 Uhr, Autogrammstunde bis 16.55 Uhr).

DSDS: Heino als neuer Juror bestätigt

Freitag, 29.August 2014

Schon seit ein paar Tagen gab es Gerüchte darüber, dass Schlagersänger Heino neues Jurymitglied bei “Deutschland sucht den Superstar” werden könnte. Nachdem dann auch noch Kay One auf seiner Facebookseite bestätigte, dass er in der nächsten Staffel nicht mehr bei DSDS dabei sein würde, wurden die Spekulationen um Heino bei DSDS noch mehr. Jetzt hat RTL bestätigt, dass er tatsächlich neben Dieter Bohlen in der Jury sitzen wird. “Ich freue mich auf meinen neuen Job bei DSDS. Jungen Musikern auf ihrem Weg ins Musikbusiness zu helfen, ist etwas sehr Schönes und ich hoffe, ihnen viel von meiner Erfahrung mit auf den Weg geben zu können”, so Heino über seine neue Aufgabe. Wer sonst noch in der DSDS-Jury sitzen wird, will der Sender demnächst bekannt geben. Derzeit laufen die offenen Castings für die neue Staffel der Sendung. Dabei beschränkt sich DSDS nicht mehr nur auf deutschsprachige Länder, sondern castet auch in Tschechien, Polen, den Niederlanden, Luxemburg und Belgien.

Ashton Kutcher: Auch dieses Jahr ist er der reichste TV-Star

Dienstag, 26.August 2014

Ashton Kutcher (36) befindet sich auf der Überholspur – in wenigen Wochen werden er und seine Verlobte Mila Kunis (30) zum ersten Mal Eltern, eine Hochzeit der beiden soll bevor stehen und auch beruflich läuft es für ihn bestens. Wie das Wirtschaftsmagazin “Forbes” nun bekanntgegeben hat, ist Ashton Kutcher auch dieses Jahr wieder bestbezahlte TV-Star. Seine Rolle “Walden Schmidt” in “Two And A Half Men” soll ihm umgerechnet rund 20 Millionen Euro im Jahr bescheren.

Ashton Kutcher darf sich übrigens zum dritten Mal in Folge darüber freuen, der bestbezahlte TV-Star zu sein.

Frederic Heidorn: Bald bei “Unter uns”

Montag, 25.August 2014

In der Rolle des Ronnie Peters in der Soap “Hand aufs Herz” wurde er bekannt. Jetzt kehrt Frederic Heidorn als Seriendarsteller zurück: Er ist ab Anfang September in der RTL-Serie “Unter uns” (Montag bis Freitag, 17.30 Uhr) zu sehen. Er spielt den Polizisten Tom Marquardt, einen Kollegen von Lisa Brück (gespielt von Svenja Jung). Erfahrung bei der Polizei hat Frederic Heidorn selbst schon gesammelt: “Ich habe in der 9. Klasse ein Praktikum bei der Polizei gemacht und mich damals auch tatsächlich sehr für den Beruf interessiert.” Dann entschied er sich zwar zunächst für eine kaufmännische Ausbildung, landete schließlich aber doch bei der Schauspielerei. Bei “Unter uns” wurde er von den Kollegen gut aufgenommen: “Der Einstieg fiel mir sehr leicht, da ich von allen Leuten am Set super herzlich empfangen wurde.” Bei den Fans machte er zumindest in seiner Rolle bei “Hand aufs Herz” einen guten Eindruck – sie wählten ihn bei der Verleihung der Soap Awards 2012 zum “Sexiest Man”.

Kim Kardashian will mit Beyoncé nichts mehr zutun haben

Dienstag, 19.August 2014

Kanye West (37) und Jay-Z (44) waren mal ein richtig starkes Team. Nicht nur musikalisch waren beide auf einen Nenner, auch als Freunde waren sie unzertrennlich. Schade nur, dass sich ihre Ehefrauen Kim Kardashian (33) und Beyoncé Knowles (32) nie so richtig grün waren. Seit der Mega-Hochzeit von Kimye, soll auch bei Kanye und Jay-Z Funkstille herrschen. Der Grund: Queen B und Jay hielten es nicht für nötig, auf der Hochzeit zu erscheinen.

Ihrem Ärger über das Nichterscheinen machte Kim Kardashian nun in der US-Talkshow von Jimmy Kimmel Luft. So erklärte sie, dass es das Schlimme für sie war, dass einige Gäste kurzfristig absagten.