Artikel mit Video-Inhalten Peaches Geldof († 25): Erste Stellungnahme der Polizei

Von J. Swan

am 8. April 2014 in der Kategorie: Musik Stars

Handelt es sich bei Peaches Geldofs Tod um Fremdverschulden? Die Polizei in Kent hat die Ermittlungen aufgenommen

Noch immer sind die Umstände, die zum frühen Tod von Peaches Geldof (25) führten, ungeklärt. Das It-Girl wurde gestern Nachmittag (7. April 2014) tot in ihrer Wohnung im britischen Kent aufgefunden, wie die BBC am vergangenen Abend meldete. Ein Schock für Familie und Freunde – Peaches hinterlässt zwei Söhne (Astala,1 und Phaedra, 11 Monate) und Ehemann Thomas Cohen. Die Polizei in Kent hat die Ermittlungen im Fall Peaches Geldof mittlerweile aufgenommen, zu diesem Zeitpunkt kann aber noch nicht gesagt werden, ob womöglich Fremdverschulden zum Tod der 25-Jährigen führte. Dem ersten offiziellen Statement der Polizei lassen sich nur einige wenige Informationen entnehmen:

“Die Polizei wurde am 7. April um 13:35 Uhr zu einer Adresse in Wrotham gerufen, weil man sich um eine Frau sorgte. Eine Frau im Alter von 25 Jahren wurde später vom South East Coast Ambulance Service für tot erklärt”, heißt es in der Stellungnahme.

“Zu diesem Zeitpunkt gilt der Tod von Peaches Geldof als ungeklärt und plötzlich. Wir ermitteln, um die genauen Umstände zum Tod herauszufinden”, heißt es weiter. Doch seit der schockierenden Meldung gestern Abend fragen sich viele Fans, ob es sich um Fremdverschulden handelt oder Peaches gar einen Freitod wählte. Einige vermuten, dass es Drogen waren, die das Leben der zweifachen Mutter beendeten. Ähnlich wie es auch ihrer Mutter Paula Yates ergangen ist – diese starb vor 14 Jahren an einer Überdosis Heroin und ließ nicht nur Ehemann Bob Geldof zurück, sondern auch Peaches und ihre beiden Schwestern zurück. Obwohl die 25-Jährige in der Vergangenheit zu Drogen griff, hätte sie doch eigentlich wissen müssen, was Drogen anrichten? Besonders mysteriös: nur wenige Stunden vor ihrem Tod postete sie auf Instagram ein Foto von sich als Kleinkind gemeinsam mit ihrer Mutter Paula. Bis dato sind Gerüchte über eine Drogen-Überdosis natürlich reine Spekulation.

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: