Artikel mit Video-Inhalten Gerard Butler sehnt sich nach der Frau fürs Leben

Von J. Swan

am 9. März 2014 in der Kategorie: Hollywood Stars

Im Interview mit “Mail on Sunday” outete sich Gerard Butler als einsamer Junggeselle

Keine Frage – Gerard Butler (44) zählt zu den begehrtesten Männern in Hollywood. Kaum zu glauben, dass der Schauspieler noch auf dem Single-Markt ist. Zwar sagt man ihm viele Affären nach, doch die Richtige hat bislang noch nicht den Weg von Gerard Butler gekreuzt. Im Interview mit der “Mail on Sunday” sprach der 44-Jährige über sein Single-Dasein und ließ durchsickern, dass er sich eigentlich im Grunde seines Herzens eine Partnerin wünscht.

“Ich hab schon viele Prinzessinnen auf meinem Weg getroffen, aber noch nicht die EINE. Und wenn ich sie schon getroffen habe, dann wird sie eines Tages in mein Leben zurückkehren”, hofft der 44-Jährige.

Natürlich wären unzählige Frauen gerne die “Prinzessin” von Gerard Butler, doch woran scheitert es? Ist der Schauspieler zu wählerisch oder mochte er sich bisher einfach nicht langfristig binden? Eine ernsthafte Beziehung schließt er auf jeden Fall schon mal nicht aus – doch dafür fehlt ihm bislang einfach die richtige Frau: “Kann ich die Richtige gerade sehen? Leider nicht”, erklärte Gerard. Wir sind uns aber sicher, dass der attraktive Schotte sicher nicht mehr ewig auf seine große Liebe warten muss.

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: