Artikel mit Video-Inhalten Naomi Watts: “Diana”-Weltpremiere sorgt für Medienrummel

Von J. Swan

am 7. September 2013 in der Kategorie: Hollywood Film, Hollywood Stars, Royals

Am Donnerstag stellte Schauspielerin Naomi Watts in London der Welt zum ersten Mal den Kinofilm “Diana” vor. Kritik hagelte es besonders von der britischen Presse, die Naomi Watts als Lady Di u.a. als “peinlich” betitelte

Hollywood-Schauspielerin Naomi Watts (44, “The Impossible”) hat womöglich gerade die Rolle ihres Lebens gespielt. Für die Filmbiografie “Diana” verkörperte die 44-Jährige die Königin der Herzen, Lady Di. “Diana” thematisiert die letzten beiden Lebensjahre der Prinzessin, die am 31. August 1997 bei einem Autounfall in Paris starb. Neu bei dem Biopic ist es, dass der Fokus auf Dianas sozialem Engagement und ihre Liebe zu dem pakistanischen Arzt Hasnat Khan gelegt wurde. Basierend auf Kate Snells Buch “Diana – Her Last Love”, ist die Hauptthese des Films, dass Diana nur eine Beziehung mit Dodi Al Fayed (der mit ihr gemeinsam ums Leben kam) anfing, um Khan zu provozieren. Der Arzt lehnte die Liebe zu Diana ab, weil ihm der Medienrummel zu viel wurde.

Genau 16 Jahre nach ihrem Tod, feierte der Kinofilm “Diana” am Donnerstag Weltpremiere in London. Der Ort, an dem die Prinzessin noch immer eine große Ikone ist. Die royale Familie kündigte schon im Vorfeld an, nicht zur Premiere zu erscheinen und so war es dann auch: “Diana” wurde ohne Dianas Söhne William und Harry vorgestellt. Wie schon zu Dianas Lebzeiten, sorgt nun auch der Film für ein gewaltiges Medienecho. Britische Zeitungen schrieben am Wochenende, dass Naomi Watts im Biopic eher ausschaue wie “Diana Erzfeindin Camilla Parker-Bowles”, die “Times” titelte: “peinlich, grauenhaft, aufdringlich”. Ist England noch immer nicht bereit, mit dem Tod seiner “Königin der Herzen” konfrontiert zu werden?

Australierin Naomi Watts zeigte sich trotz des Aufruhrs glänzend und selbstbewusst auf dem roten Teppich. Anstrengende Wochen liegen hinter der 44-Jährigen, denn die Rolle der Diana forderte von Watts’ höchstes schauspielerisches Talent. Wie sie selbst im Interview mit “ITV News” zugab, stellte Dianas Stimme die größte Herausforderung für sie dar. Gleich zwei Stimmtrainer standen ihr zur Seite, um die Prinzessin richtig zu imitieren. Auch die Mimik verlangte alles von Naomi Watts ab: “Ich wollte nicht nur wie sie aussehen, es geht auch um den Klang ihrer Stimme und die Art, wie sie ihr Gesicht bewegte. Es ist das komplette Gegenteil davon, wie ich meines bewege. Ich bewege mein Gesicht auf der rechten Seite und sie bewegte ihres auf der linken”, erklärte die Schauspielerin. Die Mutter von zwei Söhnen wollte die Rolle übrigens zunächst nicht spielen, weil sie sich unsicher darüber war, wie es sich wohl für William und Harry anfühlen wird, wenn ihre Mutter nach 16 Jahren wieder die Medien beherrscht. Doch letztlich ließ sich Naomi Watts doch überzeugen, denn ihrem Empfinden nach, handele es sich um eine Story, die dazu verpflichtet erzählt zu werden.

Eine gute Entscheidung, denn auch ihre Kollegen sind sich schon jetzt sicher, dass sich Naomis Arbeit auszahlen wird. Sie gilt als heiße Anwärterin auf den Oscar als “Beste Hauptdarstellerin”. Zwar werden die Nominierungen für die Oscar-Verleihung 2014 erst gegen Ende des Jahres bekanntgegeben, doch Experten wissen, dass Biografien bei der Academy besonders gern gesehen sind. In Deutschland wird “Diana” am 9. Januar in die Kinos kommen und wer weiß, vielleicht hat Naomi Watts ihre Nominierung bis dahin schon sicher.

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: