Artikel mit Video-Inhalten Robbie Williams wird in zwölf Tagen Papa

Von J. Swan

am 14. September 2012 in der Kategorie: Musik Stars

Sänger Robbie Williams (38) kann die Geburt von seinem ersten Kind kaum noch erwarten. Gemeinsam mit seiner schwangeren FrauAyda Field, fiebert der 38-Jährige der Geburt sehnlichst entgegen. Und lange müssen die beiden nicht mehr warten, denn Robbie Williams gab den Geburtstermin in einem Interview mit der “Sun” preis. So soll sein erstes Kind am 26. September 2012 das Licht der Welt erblicken und der zukünftige Papa ist ganz schön aufgeregt. Besonders auf seine Ehefrau ist Robbie Williams stolz, denn trotz Schwangerschaft hat Ayda Field ihre schöne Figur bewahren können: “Ayda sieht aus wie ein sehr schlankes Mädchen, das einen Basketball im Bauch hat. Von hinten sieht man gar nicht, dass sie schwanger ist. Sie ist in ihrer Schwangerschaft wie ein Athlet – sie ist eine Maschine”, scherzte Williams.

Und auch an die ständigen Schwankungen von Aydas Launen während der Schwangerschaft hat sich Robbie Williams bereits gewöhnt und zeigt viel Verständnis: “In den ersten drei Monaten war ihr schlecht und danach war es toll. Im dritten Trimester war es bis letzte Woche ziemlich ähnlich. Dann hatte sie ein paar zickige Tage, was zu erwarten war, wenn deine Blase die Größe einer Erbse hat und ein Mensch dich in deine Eingeweide tritt.”

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: