Artikel mit Video-Inhalten “TomKat” wünschen sich außergerichtliche Einigung

Von J. Swan

am 7. Juli 2012 in der Kategorie: Hollywood Stars

Entgegen aller bisher geäußerten Vermutungen und Aussagen, wollen TomKat einen bösen Rosenkrieg vermeiden. Offenbar soll die Scheidung außerhalb eines Gerichtssaals von Statten gehen. Laut Promi-Portal “TMZ”, sind die Anwälte des Noch-Ehepaares bereits dabei, über Kernpunkte wie das Sorgerecht über die gemeinsame Tochter Suri (6), Besuchsrecht und Kindesunterhalt zu verhandeln. Wie auf der Website angemerkt, will das Ex-Paar erst dann vor Gericht ziehen, wenn eine außergerichtliche Einigung scheitert. Sollte es also zu einer Scheidungsvereinbarung kommen, dann wird dies höchstwahrscheinlich in New York geschehen, wo Holmes bereits vergangene Woche die Scheidung von ihrem 50-Jährigen Ehegatten einreichte. Angeblich sollen nämlich die Chancen in New York besser stehen, dass der 33-Jährigen das alleinige Sorgerecht für Suri zugesprochen wird, als in Kalifornien.

Wie kürzlich der “Daily Mirror” berichtete, will Katie Holmes das alleinige Sorgerecht, da sie befürchtet, ein geteiltes Sorgerecht mit Tom, könnte die Tochter Suri von ihr entfernen. “Katie wird sich nicht in eine zweitrangige Rolle im Leben ihrer Tochter verdrängen lassen”, verriet ein Nahestehender dazu. “Und sie ist bereit, gegen Tom vor Gericht zu ziehen. Katie wird nicht nachgeben und alles tun, um sicherzustellen, dass sie Suri selbst großzieht.” Die Ängste von Katie Holmes sind nicht unbegründet, nach dem sich Tom Cruise und seine zweite Ehefrau Nicole Kidman schieden, teilten sich beide das Sorgerecht der Kinder Connor und Isabella. Letztlich war es aber das geteilte Sorgerecht mit Tom Cruise, dass einen Keil zwischen Nicole Kidman und ihre Kinder trieb. Die Institution Scientology, auf die Tom Cruise viel gibt, fütterte Connor und Isabella damals mit gefälschten Informationen über ihre Mutter, beschrieben sie immer wieder als Soziopathin und manipulierten die Kinder letzten Endes zu Gunsten der Kirche. Scheinbar weiß Katie Holmes um die Fehler ihrer Vorgängerin und setzt nun alles daran, ihre Tochter Suri ohne den Einfluss von Tom Cruise und Scientology groß zu ziehen.

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: