Artikel mit Video-Inhalten SCHMIDT: Stimmungsvolles Konzert in der Bar Tausend

Von Klara N. - Reporterin Stars & Sternchen

am 21. April 2012 in der Kategorie: Musik Stars

SCHMIDT

SCHMIDT: Sie zieht das Publikum mit einer Mischung aus Jazz, Pop und reizvollem "Burlesque" in ihren Bann

Am vergangenen Donnerstag war es so weit. Die 22-jährige Sängerin Elisa Schmidt versetzte ihr Berliner Publikum ab 21:30 Uhr in der beliebten Location am Schiffbauer Damm in Tanzlaune. Unter den S-Bahnbögen Friedrichstraße versammelten sich zahlreiche Musik-Liebhaber in der Bar Tausend, um einen ausgelassenen Abend zu verbringen. Die Bar war gerappelt voll, als SCHMIDT ihr Publikum mit dem kurzen Satz “Hallo ich bin SCHMIDT” begrüßte.

Bei gedämpften Licht und einer stimmungsvollen Atmosphäre präsentierte die gebürtige Berlinerin mit ihrer Band ihr eigenes Repertoire und Jazz-Klassiker, mal anders interpretiert. Der einzigartige Mix aus Pop und Jazz sorgte dafür, dass in den ersten Reihen kaum ein Fuß mehr still stand. Natürlich wurde nicht nur “gecovert”, SCHMIDT legte los mit einer laut “groovenden” Version des Jazz-Klassikers “Butterfly” von Herbie Hancock und verabschiedete ihr Publikum nach etwa einer Stunde mit ihrer Single “In The Photo Booth”. Mit diesem Song gab SCHMIDT einen kleinen Vorgeschmack auf ihr Debüt-Album “Femme SCHMIDT”, das ab dem 18. Mai 2012 erhältlich sein wird. Das Musik-Video hierzu wurde auch schon veröffentlicht. Was SCHMIDT neben dem einzigartigen Mix aus Jazz und Pop noch auszeichnet, oder besonders auszeichnet, ist die Anlehnung an die sexy Unterhaltungskunst “Burlesque”, oder besser gesagt “New Burlesque”. SCHMIDT liebt es zu verführen und genau das bekam man beim Konzert auch deutlich zu spüren.

Die Sängerin trat in einem schwarzen, mit Spitzen versetzten, Mini-Kleid auf die Bühne und fing an mit dem Publikum zu spielen. Die Band legte los und sofort lag Sex-Appeal in der Luft. Verführerisch und reizvoll bewegte sich SCHMIDT zur Musik, nahm mit den Leuten durch ihre dunkel geschminkten “Smokey Eyes” Augenkontakt auf und sang über Leidenschaft. Der eine oder andere Mann wurde bei diesem Konzert wohl nervös, als die Sängerin mit ihrem Finger auf ihn zeigte.

Der Konzert-Abend war mehr als gelungen und man kann gespannt sein, wann SCHMIDT wieder in Deutschland auftreten wird. Doch zuerst geht es für die Band noch nach Los Angeles, wo sie am 29. April und am 2. Mai ihrem Publikum einheizen werden. Das Prominent24.de-Team freut sich besonders, schon sehr bald mit SCHMIDT persönlich sprechen zu können und wird das exklusive Interview natürlich für euch online stellen.

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: