Artikel mit Video-Inhalten Livingston: “Chartplatzierungen sind nicht das Wichtigste”

Von J. Swan

am 4. April 2012 in der Kategorie: Musik Stars

Livingston

Livingston stand im Interview Rede und Antwort

Nachdem die Band Livingston mit der Single “Supernova”, einer dynamisch-emotionalen Rocknummer, die Erwartungen auf das kommende Album mächtig angeheizt haben, wurde das neue Album “Fire To Fire” am 30.3. veröffentlicht. Die Fans der Alternative-Rocker haben lange darauf gewartet. Auf “Fire To Fire” sind 12 Songs zu hören, die die Vielseitigkeit von Livingston deutlich machen. Intensive Gefühlsausbrüche, kraftvolle Grooves, mitreißende Lyrics, facettenreiche Tracks und dazu die energiegeladene Stimme von Leadsänger Beukes Willemse – das ist “Fire To Fire”.

Prominent24.de hat Livingston exklusiv getroffen und mit den fünf Jungs über die Band und über das Album “Fire To Fire” gesprochen. Nach einer charmanten Begrüßung standen die Bandmitglieder Rede und Antwort. Die lockere Atmosphäre, die während des Interviews herrschte, machte den Anschein, als führe man ein Gespräch mit Freunden. Eines war uns direkt bei Betreten des Raumes klar: Livingston, das sind wahre Sympathieträger.

Nach dem es das letzte Album “Sign Language” in die Top 20 der Album-Charts schaffte, waren wir gespannt zu erfahren, welche Erwartungen Livingston in “Fire To Fire” setzen. “Chartplatzierungen sind nicht das Wichtigste. Wenn wir eine Band mögen, dann ist es uns egal ob sie platziert sind. Wir verfolgen die Charts zwar, aber es ist nicht unser oberstes Ziel”, verrät Gitarrist Chris van Niekerk. Leadsänger Beukes Willemse fügt hinzu: “Wir sind schon sehr zufrieden, wenn ‘Fire To Fire’ ein bisschen erfolgreicher wird als ‘Sign Language’.” Auf das neue Album, an dem sie eineinhalb Jahre gearbeitet haben, sind die fünf Jungs sehr stolz. Und man hört deutlich die Unterschiede zum letzten Album: Livingston klingen reifer und facettenreicher.

Livingston Fire to Fire

Das Cover des aktuellen Livingston-Album "Fire To Fire"

10 Jahre nach Band-Gründung kennen sich Livingston länger und intensiver, ein wesentlicher Faktor, der sich in ‘Fire To Fire’ positiv bemerkbar macht. Mit dem Album erhofft sich die Band, so viele Leute wie möglich zu erreichen. ‘Fire To Fire’, das ist 100% Livingston – persönlich gefärbte Lyrics. “Über eigene Erfahrungen im Leben zu schreiben, ist der einzige Weg um gute Texte zu verfassen. Wenn ich in den Texten etwas vortäusche, dann lachen die Leute letzten Endes nur darüber”, beschreibt Beukes Willemse seine Ambitionen zum Songwriting. Auf die Frage, was die Männer der Band in den nächsten 10 Jahren anstreben, antwortete Leadsänder Beukes, dass er von einem Gig in der ausverkauften Parkbühne Wuhlheide träumt. Beukes erlebte dort vor einigen Jahren einen Auftritt der Band Pearl Jam. Noch immer begeistert von diesem Erlebnis, möchte er so ein Konzert gerne mal mit Livingston spielen. Gitarrist Jakob Nebel hingegen würde zukünftig gerne andere Teile der Welt kennenlernen. Von unterschiedlichen Nationalitäten fasziniert, träumt Jakob von Konzerten auf der ganzen Welt. Ansonsten ist es Livingston spürbar wichtig, dass sie weiterhin der Band und ihrer Musik treu bleiben und auf Tour für ihre Fans spielen.

Weil vier der attraktiven Alternative-Rockern in Berlin leben, bleibt die Frage nicht aus, was eine moderne Rockband in der deutschen Hauptstadt festhält. Dem Empfinden der Band nach ist Berlin eine Stadt voller Künstler. Künstler, die an jeder denkbaren Ecke anzutreffen sind. Für Livingston als Musiker stellt Berlin einen inspirativen Ort zum Leben und zum Kreativsein dar. Chris van Niekerk ergänzt: “Ich sehe Berlin als eine Art Community an, da hier Künstler jeglicher Art enger mit einer verbunden sind.”

Wer vom Album ‘Fire To Fire’ nicht genug kriegen kann, der kann sich auf einem Live-Konzert von Livingston überzeugen lassen. Im April dieses Jahres tourt die Band durch fünf deutsche Städte. Ihren Fans versprechen Livingston eine energiegeladene Tournee mit Einsatz von vielerlei Instrumenten. In folgenden Städten tritt die Band auf:

23.04., Köln, Luxor
24.04., Hamburg, Knust
26.04., Frankfurt, Batschkapp
27.04., Stuttgart, Zapata
28.04., Berlin, Postbahnhof am Ostbahnhof

Das Interview führten: Jana Schwalbe / Michellelanie

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: