Artikel mit Video-Inhalten Beyoncé und Jay-Z: Sie spenden die Baby-Geschenke

Von Klara N. - Reporterin Stars & Sternchen

am 15. Januar 2012 in der Kategorie: Musik Stars

Die Geburt der kleinen Blue Ivy Carter war in aller Munde und natürlich wurden die stolzen, frisch gebackenen Eltern Beyoncé Knowles und Jay-Z reich beschenkt. Sie bekamen zur Geburt ihrer Erstgeborenen aber nicht etwa einfache Baby-Bekleidung oder Spielzeug. Wie soll es auch anders sein, in der Promi-Welt sind natürlich auch Geschenke für Babys luxuriös und super teuer. Nun soll sich das Paar laut “perezhilton.com” entschlossen haben, die Geschenke für einen wohltätigen Zweck zu spenden. Eine sehr nette Geste, doch was sagen die “Schenker” dazu?

Laut dem Promi-Portal hat eine Quelle erklärt, Beyoncé und Jay-Z hätten in den vergangenen Tagen wortwörtlich hunderte von Geschenken bekommen. Zum Beispiel habe Oprah Winfrey einen ganzen Koffer voll Kinder-Bücher geschickt. Und Stars wie P. Diddy, Kanye West, Rihanna und Mariah Carey hätten der Familie zahlreiche luxuriöse Kinder-Spielsachen geschenkt. Nun sollen all die Geschenke für einen wohltätigen Zweck gespendet werden. Beyoncé und Jay-Z haben der Quelle zufolge bereits ihr größtes Geschenk bekommen, nämlich ihr kleines Mädchen. Deshalb hätten sie sich entschlossen die Geschenke anderen Eltern zu spenden, die weniger Glück haben als sie selbst.

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: