Artikel mit Video-Inhalten Menowin Fröhlich: Jetzt zählt nur noch die Musik

Von Achim Werbach - Reporter Topmodels & Musik Stars

am 19. Dezember 2011 in der Kategorie: Musik Stars

Menowin Fröhlich

Menowin Fröhlich sprach offen im Interview mit Yagaloo

Mit seiner Weihnachtssingle “Waiting For Christmas” meldete sich Menowin Fröhlich schon vor seiner Haftentlassung musikalisch zurück. Der Song ist bereits ein voller Erfolg. Weihnachten selbst kann der Sänger bereits wieder in Freiheit feiern, weshalb die Feiertage in diesem Jahr sicher eine ganz besondere Zeit für Menowin sein werden. Im Videointerview mit dem Musikmagazin Yagaloo sprach der 24-Jährige über seine Musik und seine Pläne für die Zukunft.

Unter anderem träumt Menowin davon, mit Joy Denalane oder Yvonne Catterfeld zusammen zu arbeiten. Die beiden zählen in seinen Augen zu den besten Sängerinnen Deutschlands. Auch ein Feature mit seinem Cousin Sido könnte er sich vorstellen. Nicht nur über seine Zukunftspläne, auch über die Zeit in der Haft sprach Menowin Fröhlich im Interview ganz offen. Seht hier, was er zu erzählen hatte:




Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

15 Kommentare zu “Menowin Fröhlich: Jetzt zählt nur noch die Musik”


  1. ellaNo Gravatar schreibt:
    19. Dezember, 2011 um 12:35

    Jetzt geht es bald Los!!!
    Wünsche Menowin von gansem Herzen viel Glück und Erfolg!!



  2. MorgenNo Gravatar schreibt:
    19. Dezember, 2011 um 15:07

    Was ist denn mit dessen Gesicht passiert?
    Kommt der frisch vom Dauersolariumbesuch!
    Jaja, Hasso hat sich geändert!



  3. AnniNo Gravatar schreibt:
    19. Dezember, 2011 um 15:08

    Super, freue mich sehr für Menowin. Er hat sich sehr verändert, äußerlich durch das verlorene Gewicht klar, aber er wirkt auch “reifer”, zielstrebig und ich drücke ihm die Daumen, dass er all seine guten Vorsätze in 2012 umsetzen kann – bisher bin ich begeistert, der neue Song, tolle Fotos, Interviews usw. -> so darf es gerne weitergehen :-)



  4. RiaNo Gravatar schreibt:
    19. Dezember, 2011 um 15:24

    @ella — Genau! Jetzt gehts los! Im Januar ein Album (obwohl Menowin noch keine Ahnung hat, welche Titel drauf sollen), dann eine Tour (leiden sind alle großen Hallen ausgebucht), dann wieder ins Studio (obwohl schon Material für weitere 5 Alben im Kasten sindd). — Jetzt gehts los. Bei Amazon die letzte Single nicht mal mehr in den ersten 1000. — Jetzt gehts los, ins Dschungelcamp. Das bringt dann den Durchbruch.



  5. Fritz BrausepulverNo Gravatar schreibt:
    19. Dezember, 2011 um 16:49

    Da hat Hasso aber einen denkbar schlechten Zeitpunkt gewählt: Etliche Künstler bei der Show The VOICE of Germany sind um Längen besser- sein Weihnachtsgesäusel lockt doch niemanden hinterm Ofen hervor- als Karaoke-Star kann er vielleicht ne Weile durch die Dorf-Dissen tingeln, das war es dann aber auch schon…



  6. HannesNo Gravatar schreibt:
    19. Dezember, 2011 um 17:13

    OMG, er ist ja immer noch der selbe “Proll” wie früher. Sorry, aber seine Körpersprache und Mimik zeigt , wie sehr er lügt bei nestimmten Antworten. Und wieso hat er das Lied umkomponiert weil es Plagiatsvorwürfe gab? Klang es da erst 1:1 wie Orange Blue? Sehr befremdlich. Und er träumt auch schon wieder von Konzerthallen und Auszeichnungen für sein Lebenswerk. Dabei hat er doch noch gar nichts geleistet?
    Sorry, aber dieser Größenwahn wird Ihn nicht weiter bringen, damit macht er sich höchstens neue Probleme.



  7. MariaNo Gravatar schreibt:
    19. Dezember, 2011 um 20:08

    Er wirkt sehr gereift, souverän,offen und authentisch.Ein hochbegabter Musiker mit viel
    innerer Kraft und ein sympathische, selbstsicher
    Mensch.Wer jetzt noch was zu meckern hat, hat nichts verstanden. MENO weiter so !!!



  8. die InkognitoNo Gravatar schreibt:
    19. Dezember, 2011 um 20:45

    Bei Jennifer Lopez klang ihre Song 1:1 wie “Lambada”! Und…?



  9. MartinNo Gravatar schreibt:
    19. Dezember, 2011 um 23:12

    Naja, vorteilhaft ist das Interiew ja nicht gerade!
    Sowohl Aussehen als auch die Aussagen sind eher contraproduktiv für eine große Karriere.



  10. PeterPanNo Gravatar schreibt:
    20. Dezember, 2011 um 00:18

    Wie kann man Jennifer Lopez mit diesem Quak-Frosch vergleicheen. Der Typ hat den Knall nicht gehört.
    Lebenswerk, für andere Künstler komponieren?
    Was er von solchen Künstlern hält die hingeschmissene Songs singen sagt er ja im 1. Teil des Interviews. Nix blickt der.
    Lächerlicher Wichtigtuer



  11. RiaNo Gravatar schreibt:
    20. Dezember, 2011 um 10:15

    Maria schreibt: “MENO weiter so !!!”

    Erst tut sie so, als wäre sie ein Fan und dann so ein gemeiner Wunsch: “weiter so” — unverkäufliche Single, keine Tour absehbar, in den Fängen von BILD, RTL und merkbefreiten Fans. — Jawoll, Meno, weiter so.



  12. josefNo Gravatar schreibt:
    20. Dezember, 2011 um 11:41

    wer nichts IST und nichts KANN schreibt schlecht über Meno, dass sind nur VERURTAEILUNGEN und KLISCHESS. Daumen hoch für Menschen mit Herz und eigenen Verstand.Was haben wir für eine verlogene Welt.
    zitat.Fehler sind da,um gemacht zu werden.Fehler
    sind da, um sie zu korrigieren
    Meno DU hast außergewöhliches Talent!Weiter SO !



  13. kubaNo Gravatar schreibt:
    20. Dezember, 2011 um 12:07

    Tolles Interview !!freu mich dass ER sich verändert hat, ein neue Mensch ist.
    es ist immer wieder schön zu lessen,wie die MENO-Hater grade zu seine Nähe suchen um ihre Kommentare zu hinterlassen.
    auf alles was kommt und eine schöne musikalische
    Reise mit uns FAns und MENO ! MENO4EVER!!!



  14. RiaNo Gravatar schreibt:
    20. Dezember, 2011 um 13:20

    @Josef — Du bist ja ein ganz Schlauer: “dass sind nur VERURTAEILUNGEN und KLISCHESS”.

    Sechs Worte, drei Fehler und den Unterschied zwischen Verurteilung und Vorverurteilung nicht begriffen. Aber anderen erzählen, dass sie NICHTS SIND und NICHTS KÖNNEN.

    So lieben und kennen wir die Fans.



  15. die InkognitoNo Gravatar schreibt:
    21. Dezember, 2011 um 00:00

    Und was ist Jennifer Lopez: “die Schönste Frau der Welt”- sehr fraglich, der amerikanische Filmstar-ja, eine gute Sängerin- sehr fraglich.



Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: