Artikel mit Video-Inhalten DSDS: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Ardian und Pietro

Von Linda Amberger - Reporterin TV & Kino

am 27. April 2011 in der Kategorie: TV-Stars

Nur noch zwei Shows, dann weiß ganz Deutschland, wer der neue Superstar ist. Am 7. Mai findet das große Finale der Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” (samstags, 20.15 Uhr, RTL) statt. Drei Kandidaten sind noch im Rennen, darunter nur eine Frau. Doch Sarah Engels scheint das Nachsehen zu haben. Glaubt man den Zahlen des eigentlich geheimen Zuschauervotings, die die Bild-Zeitung zu kennen meint, hat Ardian Bujupi die Nase vorn. Für ihn rufen von Woche zu Woche mehr Fans an.

Auch in der Umfrage auf Prominent24.de liefern sich Ardian und Pietro Lombardi ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Sarah Engels hingegen ist weit abgeschlagen. Schon am Samstag wird sich zeigen, ob tatsächlich wieder zwei Männer ins Finale von DSDS einziehen. Doch vielleicht kann sich Sarah noch gegen die beiden Jungs durchsetzen und es gibt endlich wieder einen weiblichen Superstar.

Alle Infos zu “Deutschland sucht den Superstar” im Special bei RTL.de:
www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar.html

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Ein Kommentar zu “DSDS: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Ardian und Pietro”


  1. alenaNo Gravatar schreibt:
    28. April, 2011 um 10:40

    Ardian soll gewinnen :) er hat einfach die bessere stimme und sieht so gut aus :)



Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: