Artikel mit Video-Inhalten Justin Bieber: Heißer Badeurlaub mit Selena Gomez

Von Achim Werbach - Reporter Topmodels & Musik Stars

am 3. Januar 2011 in der Kategorie: Musik Stars

Teenie-Stars Justin Bieber und Selena Gomez

Justin Bieber und Selena Gomez sind ein Paar

Neue Fotos beweisen es: Justin Bieber und Selena Gomez sind definitiv ein Paar. Zumindest sind die beiden mehr als nur Freunde, wie sie bisher immer behauptet hatten. Die Bilder zeigen Justin und Selena beim gemeinsamen Liebesurlaub in St. Lucia. Die beiden kuscheln, umarmen und küssen sich zärtlich und genießen in Bikini und Badehose die Sonne auf dem Deck einer Yacht. Die beiden Teeniestars verbrachten den Jahreswechsel gemeinsam in der Karibik und wirkten dabei total verliebt.

Schon jetzt sprechen Fans und Medien von “Jelena” als dem neuen Traumpaar. So manch weiblicher Fan von Justin Bieber wird aber auch enttäuscht sein, dass er jetzt doch wieder vergeben ist. Lange hatte der 16-Jährige betont, dass er sein Single-Dasein genießt und sich gerne mit Mädchen verabredet. Er konnte sich sogar vorstellen, einen Fan zu daten. Damit ist wohl Schluss, wenn die Sache zwischen Justin und Selena wirklich ernst sein sollte.

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Ein Kommentar zu “Justin Bieber: Heißer Badeurlaub mit Selena Gomez”


  1. Lastest Urlaub News schreibt:
    5. Januar, 2011 um 03:47

    [...] Read more on Prominent24.de [...]



Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: