Artikel mit Video-Inhalten Chris Brown: Er hat aus seinen Fehlern gelernt

Von Achim Werbach - Reporter Topmodels & Musik Stars

am 21. Dezember 2010 in der Kategorie: Musik Stars

Im Februar 2009 schockierte ein Foto von Rihannas entstelltem Gesicht die Welt. Ihr damaliger Freund Chris Brown hatte sie nach einem Streit brutal zusammen geschlagen. Die Sängerin zeigte ihn natürlich an und Chris Brown musste mit entsprechenden Konsequenzen leben. So wurde der 21-Jährige zu einem 52 Wochen langem ein Anti-Aggressions-Programm verdonnert. Diesen Kurs hat er jetzt erfolgreich abgeschlossen und das Zetifikat bei “twitter” hochgeladen. Stolz dokumentierte er seine Leistung:

“Jungs rennen vor ihren Fehlern davon. Männer lernen aus ihnen!” Dass er einer Frau gegenüber so gewalttätig wurde, bereut der Sänger. Besonders wenn in den Medien darüber berichtet wird, schämt er sich. “Es ist unerträglich. Es ist etwas, mit dem ich immer wieder leben muss, wenn darüber berichtet wird. Ich bin betreten, dass ich meine Wut damals nicht unter Kontrolle hatte.” Neben dem dem Anti-Aggressions-Programm musste Chris Brown 80 Sozialstunden ableisten. Hoffentlich hat er wirklich aus seinem Fehlverhalten gelernt.

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: