Artikel mit Video-Inhalten Menowin Fröhlich: Er hat viele Feinde

Von Achim Werbach - Reporter Topmodels & Musik Stars

am 12. November 2010 in der Kategorie: Musik Stars

Menowin Fröhlich hat sich mit seinem Song “Faust hoch” viele Feinde gemacht. In seiner ersten Single rechnet er mit seinen Gegnern und Kritikern ab. Unter anderem ließ er kein gutes Haar an seinen Ex-Manager und auch Rapper Bushido wurde beleidigt. Der Ex-Manager kontert mit einem Enthüllungsbuch, aber auch Bushido lässt sich das nicht bieten. In einem Interview mit dem “Bravo-Magazin” sagte der 32-Jährige: “Das geht gar nicht. Der wird irgendwann Hackfleisch werden, wenn ich ihn treffe.

Vielleicht ziehe ich ihm sein Piercing aus der Lippe oder so. Das wollte ich schon immer mal machen.“ Das klingt ja sehr schmerzhaft. Momentan ist Bushido allerdings im Krankenhaus und erholt sich von einer Operation. Ob es wirklich zu einer gewaltätigen Konfrontation zwischen den beiden Musikern kommt, ist fraglich. Bushidos Aussagen nach, nehme er Menowins Beleidigungen gar nicht so ernst.

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

7 Kommentare zu “Menowin Fröhlich: Er hat viele Feinde”


  1. ellaNo Gravatar schreibt:
    12. November, 2010 um 19:33

    Bushidos Aussage!!! der soll mal überlegen was er schon alles Getextet hat!! da ist Menowin ein Weisenknabe!! Faust Hoch und Höher!!!



  2. Das war nixNo Gravatar schreibt:
    12. November, 2010 um 20:31

    Man liebt oder man hasst Menowin. Die Feinde sind in der Überzahl und das hat er sich selbst zuzuschreiben. Menowin hat fertig und das muss er endlich einsehen-



  3. boyfriendNo Gravatar schreibt:
    12. November, 2010 um 21:18

    falsch buschido hat angefangen über menowins aussehen zu lästern (der soll sich mal selber in den spiegel gucken) darauf hin gab es den rapp von menowin…ich weiß gar nicht was sich da großartig aufgeregt wird in der pappcene werden doch noch viel ordinärere töne angeschlagen vor allen bushido akso klappe halten



  4. NEUTRUMNo Gravatar schreibt:
    12. November, 2010 um 21:34

    Seine größten Feinde sind der Alkohol und die Drogen – denn diese Feinde haben längst begonnen, seine Psyche zu verändern!!!



  5. JennyNo Gravatar schreibt:
    12. November, 2010 um 22:20

    Aber im gegensatz zu Menowin hat Bushido es schon nach ganz oben geschafft…Und die Texte von Bushido sind auch nicht mehr so krass wie sie mal waren..und dennoch wird er vergöttert….Ausserdem was soll der Text” In seiner ersten Single” der hat noch nichtmal eine erste Single…..



  6. BlumeNo Gravatar schreibt:
    13. November, 2010 um 07:10

    Wenn man in der Öffentlichkeit steht hat man meistens nicht nur Freunde.Wäre, wäre schön wenn Bushido das Lied Faust hoch mit humor aufnimmt. Dann wird Bushido bestimmt auch nicht Menowins Piercing aus der Lippe reißen, das es blutet und Hackfleisch aus Menowin machen.



  7. pookie10No Gravatar schreibt:
    16. November, 2010 um 17:58

    …. aber auch viele Freunde. Die Welt findet immer einen Ausgleich.



Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: