Artikel mit Video-Inhalten Menowin Fröhlich: Er hat einen Gönner in Österreich gefunden

Von Achim Werbach - Reporter Topmodels & Musik Stars

am 5. Mai 2010 in der Kategorie: Musik Stars

Schon am kommenden Montag wird Menowin Fröhlich zu einer Autogrammstunde in einem Einkaufzentrum der österreichischen Hauptstadt Wien erwartet. Dann trifft er auch seinen neuen Gönner. Bauunternehmer Richard Lugner, der jedes Jahr den Wiener Opernball ausrichtet und dafür Promigäste aus der ganzen Welt einfliegen lässt, will den DSDS-Zweiten ganz groß rausbringen. Bisher kümmert sich DSDS-Juror und Produzent Volker Neumüller um Menowins Karriere. Zu Lugners Absichten, der Manager des 22-Jährigen zu werden, äußerte er sich nicht.

Richard Lugner will schon bald erste Konzerte des Sängers veranstalten, die bevorstehende Autogrammstunde ist erst ein Anfang und dient wohl vor allem dazu, sich erst einmal gegenseitig kennen zu lernen. Der Opernballveranstalter dürfte mitbekommen haben, welchen Wirbel Menowin Fröhlich in Deutschland ausgelöst hat und könnte versuchen wollen, schnelles Geld mit ihm zu verdienen. Denn Ahnung von Musik hat Lugner im Grunde nicht, weshalb er als weiteren Partner seinen zukünftigen Schwiegersohn, den Eventmanager Helmut Werner, ins Boot holte. Der betreute unter anderem Naddel, die immer wieder neue Möglichkeiten ausprobiert, aber dennoch nie Erfolg hat. Menowin Fröhlich sollte sich wirklich überlegen, ob er ernsthaft mit solchen Partnern zusammenarbeiten möchte.

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

4 Kommentare zu “Menowin Fröhlich: Er hat einen Gönner in Österreich gefunden”


  1. jackiNo Gravatar schreibt:
    5. Mai, 2010 um 21:16

    Ich habe gerade einen Kommentar bei dsds über o.g. Thema gelesen. Um Himmels Willen laß es bloß eine Ente sein!!!!!Das Menowin sich vertraglich mit den Lugners bindet ist ein “NO GO”!!!!
    Erstens ,wie schon erwähnt haben die keine Ahnung von Musik, haben Naddel unf Bata Ilic “herausgebracht” und machen Schlagermucke, gegen die ich abslut nichts habe, aber das kann Menowin in 20 Jahren noch tun.Außerdem würde er sehr viel Fans verlieren und sein Talent wegwerfen!!!
    Zweitens sehen die Lugners nur das schnelle Geld, womit sie natürlich auch Menowin locken werden!!!
    Mit dem Name Lugner verbindet mich durch den Wiener Opernball in erster Linie mit Schicki-Micki, reich und schön oder dumm und schön oder geliftet und reich geheiratet usw.Ich finde daher diese Opernbälle abartig und nicht mehr in unsere Gegenwart passend.Von mir aus, wer eingeladen ist als Promigast, der kann hingehen.Daran finde ich nichts schlimmes.Aber als Musikproduzenten sollte Menowin sie tunlichst meiden!!!
    Die Autogrammstunde, die Lugner wohl organisiert hat, ist völlig i.O., auch einige Konzerte, soweit mit Volker N. abgesprochen.Solange Meno noch nichts eigenes an Musik hat und die Sperrfrist noch läuft kann er ja schon mal Live-Tuchfühlung nehmen bei seinen Fans. Und es ebenso verständlich, das ihn die Öserreichischen Fans in Konzerten erleben wollen.
    Also Volker aufgepasst auf unseren “Suoerstar der Herzen”, halt ihn bei der Stange und schütze ihn vor Leuten mit Dollarzeichen in den Augen.Du bist so etwas wiw sein Mentor.Bewahre ihn vor falschen Entscheidungen, es wär sehr schade um ihn, ja sogar dramatisch.Er ist noch jung und unerfahren und fällt bestimmt leicht auf Leute rein, die ihn nur ausnutzen wollen und dann fallenlassen. Aber eigentlich traue ich Menowin so eine “Dummheit” nicht zu.Es wäre für mich eine Form von Selbstzerstörung!!!



  2. TamaraNo Gravatar schreibt:
    5. Mai, 2010 um 22:52

    Menowin soll warten, und nichts überlegtes tun…
    Lugner und sein Schwiegersohn haben keine Ahnung von Musik oder will er ein Hansi Hinterseer aus ihm machen…Lugner – Hände weg von Menowin…



  3. toniNo Gravatar schreibt:
    6. Mai, 2010 um 10:36

    So ein Blödsinn,

    der Lugner hat noch nie einen Opernball ausgerichtet.



  4. JessiNo Gravatar schreibt:
    14. Juli, 2010 um 10:12

    Die beiden haben keine ahnung von musik lugner soll die finger von menowin lassen meno hat was besseres vedient Menowin ich wünsche dir noch viel glück auf deiner reise und mach deine musik mit dein cousin sido der weiß viel mehr über musik bescheit



Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: