Artikel mit Video-Inhalten DSDS: Nur Mehrzad Marashi bleibt vor dem Finale skandalfrei

Von Linda Amberger - Reporterin TV & Kino

am 7. April 2010 in der Kategorie: TV-Stars

Drei Kandidaten sind bei “Deutschland sucht den Superstar” noch im Rennen. Zwischen Mehrzad Marashi, Manuel Hoffmann und Menowin Fröhlich wird sich am kommenden Samstag (20.15 Uhr, RTL) in der Mottoshow entscheiden, welche beiden Kandidaten ins Finale einziehen werden. Nicht nur auf der Showbühne machen die letzten drei mit mehr oder weniger gelungenen Auftritten von sich reden, auch in den Medien gibt es immer wieder neue Enthüllungen aus ihrem Privatleben. Besonders Menowin Fröhlich beherrschte in der Vergangenheit die Schlagzeilen, aber auch Manuel Hoffmann sorgt für Aufregung. Auffallend ruhig ist es hingegen um die Vergangenheit von Mehrzad Marashi. Er punktet vor allem mit seiner Stimme, nicht mit Skandalen.

Nachdem Menowin in der vergangenen Woche vor allem mit seinem Auszug aus dem DSDS-Loft und seinem Superstar-Gehabe auffiel, tauchte jetzt sein Strafregister auf. Von Taschendiebstahl über Körperverletzung bis hin zu Hehlerei musste sich der 22-Jährige bereits mehr als 30 Strafverfahren stellen. Schon beim Casting sprach Menowin offen über seine Vergangenheit: Nur wenige Tage vor seinem zweiten Versuch bei DSDS wurde er aus dem Gefängnis entlassen. Manuel Hoffmann hingegen schockiert mit seinem Liebesleben. Er bekannte sich offen zu seiner Bisexualität, doch jetzt tauchten Bilder von Manuel und seinem angeblichen Stalker auf. Der behauptet, der Ex-Freund des DSDS-Kandidaten zu sein. Doch davon will Manuel nichts wissen und fühlt sich verfolgt von dem 18-jährigen Fan.

Alle Infos zu “Deutschland sucht den Superstar” im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar.html

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Ein Kommentar zu “DSDS: Nur Mehrzad Marashi bleibt vor dem Finale skandalfrei”


  1. Paul ChristofNo Gravatar schreibt:
    8. April, 2010 um 15:44

    Dieser pumpige Schlawinwer hat aus seiner Vergangenheit scheinbar gelernt, noch meher rafiniert
    zu sein. Dass er Mike Jeckson mit seinem Katzen-Gemjaute interpretieren kann, wird er vergöttert. Wie er seine Finger am Mikrofon bewegt, sieht man deutlich, dass er nach dem dsds als Melker sehr gut passen kann. Wenn das nicht klappt, kann er sich als Wrestlingskämpfer ausprobieren, aber zunächst muss er sich eine Lupe besorgen, um die Gegner wirklich zu erschrecken.



Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: