Artikel mit Video-Inhalten DSDS: Für Meike Büttner war das Casting reines Marketing

Von Linda Amberger - Reporterin TV & Kino

am 11. Februar 2010 in der Kategorie: TV-Stars

Inzwischen stehen die besten aus 34.420 Bewerbern in Deutschlands größter Castingshow fest. Bald werden nur noch zehn davon übrig sein, die in den wöchentlichen Mottoshows gegeneinander antreten bis nur noch ein einziger übrig ist – Deutschlands nächster Superstar. Doch im Recall in der Karibik verschwanden einige Kandidaten einfach von der Bildfläche, ohne dass das Publikum erfuhr, was mit ihnen geschehen ist. Eine dieser Teilnehmer ist auch die 27-Jährige Meike, die bei ersten Casting vor allem durch ihr Outfit für Aufsehen sorgte. Sie klärt jetzt auf, warum sie aus der Sendung ausschied.
Für die Sängerin, die schon lange ihre eigene Musik macht, war von Anfang an klar, dass sie nicht den Weg der bisherigen Superstar-Gewinner gehen will. Es kam für Meike nie in Anfrage, sich in einen Vertrag drängen zu lassen und Songs zu singen, die andere für sie geschrieben haben. Sie will ihre eigene Musik machen. Dennoch nutzte sie ihren Auftritt bei DSDS, um sich in Deutschland bekannt zu machen. Und dass sie eine gute Stimme hat, wurde ihr in der Show bestätigt. Immerhin schaffte sie es unter die besten 25 und durfte sogar mit zum Recall in die Karibik reisen. Doch als es darum ging, die Top 15-Kandidaten auszuwählen, schied Meike aus. Im Nachhinein gibt sie offen zu, DSDS nur als Sprungbrett für ihre eigene Musik genutzt zu haben. Vermutlich wird sie jetzt aber schnell wieder in Vergessenheit geraten, denn der spannende Teil von “Deutschland sucht den Superstar” fängt gerade erst an.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar.html

Folge uns oder werde kostenlos Fan auf:
Prominent24.de - Facebook Fan werden Prominent24.de - myspace Fan werden
Prominent24.de - Folge und auf Twitter Prominent24.de - Werde Freund auf YouTube


Vielleicht interessieren Dich auch diese Themen?


Letzter Artikel:

Ein Kommentar zu “DSDS: Für Meike Büttner war das Casting reines Marketing”


  1. KarlNo Gravatar schreibt:
    12. Februar, 2010 um 10:36

    Bravo endlich mal eine die Hirn hat und anstatt ausgenutzt zu werden sich diese unmusikalische Sendung für sich ausnutzt.
    Hut ab!



Hinterlasse hier Deinen Kommentar:

Connect with Facebook


Dieser Artikel unterstuetzt Gravatare in den Kommentaren. Ein Gravatar ist ein persoenliches Bild oder Foto von Dir, dass Deinen Kommentaren den Wiedererkennungswert gibt. Du kannst Deinen einmal festgelegten Gravatar auf allen Webseiten weltweit verwenden, die Gravatare unterstuetzen.
Hier klicken und gratis Gravatar anlegen!

*


Dein Kommentar: